Träger
Aktuelles
Bildungskonzept
Glaube
FZLeistungen
Kooperationen
Oeffnungszeiten
Gruppen
Raeumlichkeiten
Elternmitwirkung
Foerderverein
Impressum
Anfahrt

Linie
 
Windel
 
Mein Kind trägt noch Windeln
... von seinen Windeln wollte sich unser Sohnemann einfach nicht trennen. Und trotzdem stand einer Aufnahme in den Liebfrauenkindergarten nichts im Wege. In einfühlsamen Elterngesprächen und dem liebevollen Umgang mit unserem Kind konnten wir diesen schwierigen Entwicklungsschritt in der Sauberkeitserziehung für alle Beteiligten - aber besonders zur stolzen Freude von Jonathan - bewältigen. Noch heute DANKE für so viel professionelle Begleitung.
Linie
 
Schule
 
Schule JA oder NEIN?
... Schule JA oder NEIN ?? Und das beim ältesten von drei Kindern. Individuelle Beratung machts möglich, die richtige Entscheidung zu treffen. Und es tut gut, die kompetente und langjährige Erfahrung eines eingespielten Teams zu nutzen.
Linie
 
Mitwirkung
 
Mitwirkung im Elternrat
... Schon lange reizte mich die Arbeit im Elternrat. Zumal die übrigen Ratsmitglieder immer wieder berichteten: Du bist nicht ausschliesslich die Fest- und Feiermutter - sondern aktuell eingebunden in alle Abläufe des Kindergarten-Geschehens. Eine reizvolle Aufgabe nach vielen Jahren Babypause. Und ich hab´s auch nicht bereut, sagt Petra T..
Linie
 
Zeit

 Flexible Gesprächszeiten 

... Seit 2 Jahren wohnen wir nun schon in Coesfeld. Aufgeregt fieberte ich damals dem Anmeldetermin im Liebfrauenkindergarten entgegen. "Kommen Sie doch bitte mit der ganzen Familie zu einem Ihnen angenehmen Termin. Wir richten uns da gerne nach Ihren Wünschen". Und dass der Termin, an dem auch Papa teilnahm, erst gegen 17:30 Uhr war, stellte für den Liebfrauenkindergarten überhaupt kein Problem dar. Vielen Dank, mittlerweile geht das 3. Kind unserer Familie und auch das 4. wird selbstverständlich ein Glückskäfer-Kind werden.

Linie
 
Wohin
 
Wohin mit dem Kind ?
... Ich wollte doch so gerne eine neue Ausbildung beginnen - aber wohin mit meiner kleinen zweieinhalbjährigen Tochter. Mit einer gehörigen Portion Mut fragte ich im Liebfrauenkindergarten wegen einer Unterbringungsmöglichkeit an. Und siehe da: Fr. Herrig, die Leiterin machte mir Mut. Kurz und gut: Meine Tochter wurde vorzeitig mit Sondergenehmigung des Jugendamtes aufgenommen. Meiner Ausbildung stand nun nichts mehr im Wege. Eine sehr angenehme Erfahrung für unsere kleine Familie.
Linie
 
Integration
 
Integration
... Als afghanische Familie lebten wir doch sehr isoliert in Coesfeld. Erst als unsere Tochter in den Liebfrauenkindergarten aufgenommen wurde, änderte sich dies schlagartig. Meine Frau wurde durch die vielen Kontakte mit den Erzieherinnen und anderen Müttern immer sicherer in der deutschen Sprache, unsere Tochter wurde in die Übermittagsbetreuung eingegliedert, damit meine Frau an einem Sprachkurs teilnehmen konnte. Und die Beratungsgespräche, an denen ich als Vater regelmäßig teilnahm, sind mir in bester Erinnerung. Wie schön, dass uns damals der Weg in den Liebfrauenkindergarten führte.
Linie
 
Zufrieden
 
Zufriedene Kinder- zufriedene Eltern !
... Wie lange noch machst du diesen vertrauten Vor- und Nachmittagsweg in den Liebfrauenkindergarten; dachte ich neulich ? Ein bisschen Wehmut ist schon dabei, wenn dann im nächsten Jahr die Einschulung unseres 3. Kindes ansteht. Aber schön war die gesamte Zeit - darin sind sich alle in der Familie einig.
Linie
 
Telefon
 
Ein Anruf genügt ...
... und wieder saß ich mit unserem jüngsten Kind beim Kinderarzt. Der Termin zog sich mal wieder in die Länge und die Abholung von Elias war schon längst fällig. Ein Anruf im Liebfrauenkindergarten genügte: Elias war an diesem Tag zu Gast in der Übermittaggruppe. Als ich ihn dann gegen 13.30 Uhr abholte, hatte er auch bereits gegessen. Erleichtert über so viel spontane Hilfe zogen wir drei vergnügt nach Hause.
Linie
 
Daumen
 
Thema: Daumenlutschen
... Der Zahnarzt sagte es schon lange: Clemens sollte mit dem Daumenlutschen aufhören. Bei einem Kurzgespräch mit der Erzieherin erwähnte ich dies. Bei dieser problematischen Entwöhnung half der Kindergarten auf phantasievolle Art mit - und siehe da: Nach einer kurzen Zeit gehörte das Thema "Daumenlutschen" der Vergangenheit an.
Linie
 
Gespraeche
 
Eltern - Beratungs - Gespräche
... soll das motopädische Turnen für unseren Sohn fortgesetzt werden ?? Meine Anfrage wurde nicht nur mit JA oder NEIN beantwortet; ein Gesprächstermin wurde eigens anberaumt. Und in aller Ruhe tauschten wir uns in angenehmer Atmosphäre - ohne Zeitdruck - über den Entwicklungsstand unseres Sohnes aus. Schön, dass sich unsere Erzieherin so viel Zeit für uns nimmt.
Linie